Haus in alten Aufnahmen

Haus in alten Aufnahmen

Hermann und Anna Stoeckl

Venedigerhof - Seit 1963

1962/1963 erbauten in herrlicher Lage unsere Eltern und Großeltern „Hermann und Anna Stöckl“ neben dem elterlichen Hof „Moosen“ den Venedigerhof als Gasthof.1981 übernahm Tochter Elisabeth den Betrieb und führt ihn seither gemeinsam mit ihrem Gatten Gerhard Düvelmeyer. Wir haben den Zeitgeist erkannt und den Venedigerhof zu einem Urlausparadies im Nationalpark Hohe Tauern gemacht. Inzwischen wird unser Betrieb schon von der dritten Generation mit Freude weitergeführt. Im Oktober 2010 heiratete der jüngere Sohn, Stefan, seine Frau Katrin. Im Februar 2011 kam dann zu unser aller Freude unsere Enkeltochter Lilith Sophie zur Welt.

Haus in alten Aufnahmen

Ab 1968 spezialisierte man sich auf Jugend- Schüler- Familiengruppen und Vereine. Durch laufende Investitionen wurde das Haus auf den neuesten Stand gebracht und sehr viel wurde in das Freizeit- und Sportangebot im und um das Haus investiert. Durch die neueste Investition wurden auch behindertengerechte Zimmer mit Lift geschaffen. Inzwischen ist der Venedigerhof als eines der besten Jugend- und Familienhotels in der Region Nationalpark Hohe Tauern - Pinzgau im Salzburgerland weithin bekannt und wir erfreuen uns eines großen Stammkundenkreises.

Die Familie

1978 Anbau West- (Küchenerweiterung, 5 Zimmer, Duschanlagen, WC)

1979  Errichtung einer Sauna mit Solarium

1985 Um- und Erweiterungsbau Gastzimmer und Speiseräume

1987 Ankauf Gästehaus
Errichtung der Tennisplätze und des Fußballplatzes (mit Flutlicht). Im Winter wird der Tennisplatz zu Eislaufplatz und Eisstockbahn umfunktioniert.

Hochzeitsfoto

1989 Anbau Freizeithalle mit Luftgewehrschießstand und Fitnessraum und Um- und Erweiterungsbau Zimmer 1.Stock (DU/WC )

1996 Neuerrichtung der Zufahrtstraße - Panoramastraße Rossberg
Umbau Zimmer 2.Stock.

Weiteres wurde 1996 das Blockheizkraftwerk errichet. Die zwei alten Heizungsanlagen im Venedigerhof und Gästehaus wurde durch das neue Kraftwerk ersetzt. Die Heizleistung der neue Anlage beträgt 12 KW thermisch und 60 KW elektrisch. Mit der Leistung werden der Venedigerhof mit dem neuen  Erweiterungsbau und das Gästehaus mit Warmwasser und Strom versorgt. Die gesamte Anlage läuft mit Flüssiggas und daher sehr umweltfreundlich. Außerdem werden unsere Häuser mit eigenem Gebirgsquellwasser (beste Trinkwasserqualität)  versorgt. Bei uns können die Gäste bedenkenlos aus
jedem Hahn und Brunnen Wasser trinken.

1997 Errichtung des Beachvolleyballplatzes und der Rodelbahn mit Beleuchtung

1998 Errichtung des beheizten Freibades mit Kinderspielplatz und Liegewiese

2002 Beginn des Erweiterungsbaues Nord
Errichtung zusätzlicher Parkplätze, Änderung der Rodelbahn

2003 Fertigstellung Erweiterungsbau mit 8 Zimmern, davon 2 Zimmer behindertengerecht, mit Lift und zusätzliches Behinderten - WC im Parterre, sowie Arbeitsräume und Garagen im Parterre

Wir sind immer bemüht, unseren Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten und werden auch weiterhin nach unseren Möglichkeiten Verbesserungen und Erneuerungen durchführen.

2004: Überdachung Freibad und Errichtung eines Schuhtrockenraumes am Anbau Nord, diverse Komfortverbesserungen rund um den Venedigerhof

2007: Errichtung des Seminarraums und die Erweiterung der Gaststube, sowie der Bau eines neuen Speiseraums. Ebenso wurde ein schönes Lehrerstüberl gebaut.

2008: Um das Angebot zu verbessern, haben wir den Bauernhof Bam erworben und im selben Jahr mit der Renovierung des Stalles begonnen.

2009: Sanierungen und Komfortverbesserungen im 1. Stock des Venedigerhofes. Unter anderem wurden alle Zimmer im Venedigerhof mit TV und W-Lan ausgestattet.

2010: Renovierung des Gästehaus Düvelmeyer. (Kaminstüberl, Zimmer, W-Lan, TV, DU/WC)

2012:  Neugestaltung des Eingangs Süd sowie Qualitätsverbesserungen in einigen Zimmern des 2. Stockes im Venedigerhof.

2013: Venedigerhof goes Solar
Mit der 528 m2 Photovoltaikanlage werden ca. 90000 kWh Strom pro Jahr erzeugt, die direkt in unsere Häuser eingespeist werden. Mit der modernen Steuerung ist die bestmögliche Effizienz der Anlage garantiert – sauberer Strom, unserem Klima zuliebe!

2015: Das Gästehaus Düvelmayer erstrahlt im neuen Glanz. Alle Zimmer wurden für noch mehr Komfort und Urlaubsgenuss revitalisiert.

2016: In stiller Trauer geben wir bekannt, dass Gerd Düvelmeyer viel zu früh von uns gegangen ist. Ein plötzlicher Tod nahm ihn aus unserer Mitte.
Wir danken Gott für alle Liebe und menschliche Güte, die wir durch Gerd erfahren durften.

anfrage
Nur gültig für Einzel-, Doppel- oder Familienreisen
Vorteilscards Logo Neukirchen am Grossvenediger Logo Wildkogel Logo Hohe Tauern Logo Salzburger Land